Airsoft Initiative Deutschland - AID

Die sportlichen Facetten des Airsoft als regulären Sport anzuerkennen und Informationen zu verteilen.

Die Airsoft Initiative Deutschland (kurz: AID) ist eine Gemeinschaft von engagierten Spielern und Händlern, mit dem Ziel Airsoft/Softair (kurz: AS) als akzeptiertes Hobby in Deutschland zu etablieren und als Informationsbasis zu fungieren.
Dabei richtet sich die AID gleichsam an aktive Spieler, wie auch an Jugendliche, Eltern, Behörden, Medien und Politiker. Sie bietet Aufklärungsarbeit und Hilfestellungen an und distanziert sich von jeglicher rechts- und linksgerichteter Extremität sowie einer konkreten politischen Ausrichtung.

News vom Dienstag, 24.06.2008

Die neue Rechtsauffassung unter Berücksichtigung des Waffengesetzes 2008 ist online.
Viel Spaß beim lesen!

Airsoft Initiative Deutschland

Die Airsoft Initiative Deutschland ist eine nichtstaatliche Organisation, welche sich die Aufklärung nichtbeteiligter, aber interessierter Personen zum Ziel gemacht hat. Die Vorurteile in der Bevölkerung, die gegen Airsoft bestehen, sollen beseitigt werden. Auch jüngeren Spielern und Personen, die sich über die ethischen und moralischen Implikationen, die der umstrittene Sport Airsoft mit sich bringt, informieren wollen, soll hier eine Basis zur Meinungsbildung abseits der Massenmedien geboten werden.
Die Informationen werden zielgruppengerecht vermittelt.

AID ist unpolitisch, keiner Organisation zugehörig und unabhängig.

AID ist kein Dachverband. Es werden keine Regelvorgaben gemacht.
Die dargebotenen Texte spiegeln die Meinung und den Sachkenntnisstand der jeweiligen Autoren wieder.

AID ist kein Airsoft-Team.

AID vermittelt keine Kontakte an Teams.

Airsoft Initiative Deutschland – © 2007
Impressum